Schlagobers – ein Tabu beim Abnehmen?

Eine typische Ernährungsempfehlung, die einem die Lebensmittelindustrie mit den ganzen „Light-Produkten“ so krass vor Augen führen will: Jeder, der auf sein Gewicht achten will, darf nur fettreduziert essen. Schlagobers um abzunehmen? Ein No-Go!

Jeder Mensch hat die gleichen Organe, soll jeder Mensch gleich essen, um abzunehmen? Das könnte man meinen, doch die Forschungen von Stoffwechselexperten haben andere Ergebnisse erzielt.

Warum passt die Empfehlung nicht immer?

Die einen kann Sahne als Beispiel für Fett dick machen, den anderen beim Abnehmen helfen. Wie kommt das?

Gehört man zum Stoffwechseltyp „Kohlenhydratschnellverbrenner“, kann Schlagobers dabei helfen, weniger ständigen Gusto zu haben. Ein Kohlenhydratschnellverbrenner verträgt Fett und Eiweiß. Sein Stoffwechsel agiert anders. Fett und Eiweiß wird langsam im Körper verarbeitet und dämpft aufkommenden Hunger für längere Zeit. Kohlenhydratreiche Kost auf der anderen Seite führt zu einem ständig schwankenden Blutzuckerspiegel und damit zu ständigem Heißhunger.

Mein Tipp:

Wenn du abnehmen willst und dich die üblichen Ernährungsempfehlungen plus Bewegung zu keinem dauerhaften und zufriedenstellenden Ergebnis führen, du noch immer nicht satt bist oder ständig Hunger hast, verzweifle nicht. Glaube nicht, du bist unfähig und noch immer nicht gewissenhaft genug. Lass deinen Stoffwechseltyp austesten.

Die Christina Schnitzler ist eine Kollegin von mir, die das macht. Ich schätze sie und ihre Arbeit zu den Stoffwechseltypen in Kombination mit der 5 Elemente Ernährung sehr. Auf ihrer Webseite gibt es mehr Infos.
Vielleicht gehörst du wie ich zu dem Typus, dem Schlagobers sogar beim Abnehmen hilft. Ich trinke Kaffee, wenn, dann nur mehr mit Sahne, dafür lasse ich den Zucker weg und nichts fehlt mir bei einer guten Tasse Kaffee.

Schlagobers Sahne Tabu oder nicht beim Abnehmen

Auf in ein „buntleben“!

Herzliche Grüße

Sylvia Wonisch

2 Kommentare Schreib einen Kommentar

  1. von Pia Maria Schüffelgen

    Danke für die interessante Seitenempfehlung :)

Sei der Erste und schreibe jetzt einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich akzeptiere

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

„Newsletter – ja bitte!“

Du möchtest den kostenlosen Newsletter abonnieren?
Erfahre mehr über Kräuter, Wildkräuter, Gemüse, Hobbygärtnern, Kochen und Essen nach der 5 Elemente Lehre der chinesischen Medizin

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein und du erhältst den kostenlosen Newsletter in dein Postfach!